Wir sind es gewohnt, dass Tag und Nacht auf Knopfdruck Strom fliesst. Um diese hohe Versorgungssicherheit zu gewährleisten, unterhalten, kontrollieren und betreuen wir laufend unsere gesamte Netzinfrastruktur wie Kabel, Trafostationen und Verteilanlagen und erneuern diese bei Bedarf.
Trotz aller präventiven Massnahmen kann eine Störung in der Stromversorgung nicht zu 100% ausgeschlossen werden. Zudem muss die Stromversorgung für gewisse Netzarbeiten unterbrochen werden. Hier erhalten Sie von uns wertvolle Informationen und Verhaltenstipps bei Unterbruchssituationen.

Ein Stromausfall kann unvorhergesehen und plötzlich auftreten, etwa bei defekten Betriebsteilen der Netzanlagen, bei einem Unwetter, bei Bauarbeiten oder bei Überlastung des europäischen Höchstspannungsnetzes. Im Voraus bekannte Bauarbeiten werden nach Möglichkeit angekündigt. Zu Hause und im Geschäft kann der Strom bei zu grossem Eigenverbrauch ausfallen. Meistens gehen die Sicherungen defekt oder ein Leitungsschutzschalter spricht an. Defekte Hausinstallationen sind durch eine Installationsfirma zu reparieren.

Verhaltensmassnahmen bei Stromunterbrüchen.
Das Merkblatt «Stromunterbruch. Was tun?» informiert über Verhaltensmassnahmen vor, während und nach einem Stromunterbruch.

Merkblatt zu Verhaltensmassnahmen bei Stromunterbrüchen.

PDF-Download